HUND



Zu einem Haus gehört ein Hund ...

Nein - so simpel seh ich es nicht, warum ich einen Hund bei uns einziehen lassen wollte.
Es gab folgende Gründe:

Eine Aufgabe des Hundes sollte schon sein, dass ich mich im Haus sicherer fühle - und diese Aufgabe erledigt Poldi gut.

Weiters sollte er mein Personal-Trainer sein, um mich bei jedem Wetter zu Bewegung zu motivieren - könnte besser funktionieren, wenn Poldi etwas kompatibler wäre.

Und ein Hund sollte unser Leben bereichern, indem er uns immer begleitet.Und

Nicht zuletzt wollte ich einen Hund, der sich bereits zu benehmen weiß - daher keinen Welpen.
Leider hat sich ca. 2 Wochen nach der Übernahme herausgestellt, dass Poldi kein einfacher Hund, sondern eine Herausforderung ist und seine Krankheit (Epilepsie) wurde uns auch verschwiegen.

Aber es ist, wie es ist - mit Medikamenten haben wir seine Krankheit halbwegs in den Griff bekommen - und am Rest arbeiten wir noch ....

Meine Vorstellung war ein schwarzes Weibchen - aber der Blick in diese Augen hat mich die Farbe und das Geschlecht vergessen lassen - es wurde ein weiß/brauner Rüde namens Poldi....