18. - 23. September 2010: Levio Terme

Einige Radzeitschriften hatten einige Touren in Trentino beschrieben und Christian fand einen Campingplatz am Lago di Levico.

Unsere erste Radtour führte uns den Kaiserjägerweg hinauf. Anfangs noch eine ausgebaute Strasse, später wird es einspurig. Schön, manchmal etwas steiler - oben eine herrliche Hochebene ... eine empfehlenswerte Tour!


Radroute 714081 - powered by Bikemap 

Die nächste Tour führte uns am bestens ausgebauten Radweg das Tal entlang, bevor es mit einigen Prozent bergauf ging - ca. 20 km lang auf den Passo del Manghen. Auch hier ist der obere Teil einspurig und die Straße schraubt sich mit vielen Kehren hinauf. Leider haben wir genau am Gipfel Nebelschwaden - davor und danach war der Himmel strahlend blau.

Die Rückfahrt verlief meist leicht bergab - eine trotzdem recht heftige und anstrengende Tour! (Im Sommer wäre die Route von der anderen Seite empfehlenswert, weil die Strasse mit vielen Kehren im Wald verläuft.)


Radroute 714094 - powered by Bikemap 

Die dritte Tour führte uns auf den Monte Bondone. Bevor wir die lange Auffahrt in Angriff nahmen, machten wir noch eine Stadtrundfahrt in Trento.

Die Auffahrt auf den Bondone führt durch einige Hotel-Geisterorte, die im Winter wahrscheinlich überfüllt sind. Der Berg ist lang, recht steil und die Aussicht aufgrund dieser Geisterorte nicht besonders schön.

Der Ausblick oben lohnt aber für die Mühen - die Abfahrt war genial. Ich würde den Berg nur von dieser Seite anfahren - kein Verkehr, schmale und sehr schöne Strassen! Um zurück zu kommen, mussten wir noch einen kleinen Pass fahren ... auch diese Runde war recht anstrengend.


Radroute 714103 - powered by Bikemap 

 
   23. September 2010: Gardaland

Das Gardaland stand schon lange auf meiner Besichtigungsliste. Diesmal war der richtige Zeitpunkt dafür. Unter der Woche und in der Nachsaison: Keine Wartezeiten, keine Menschenschlangen - und das Wetter war auch optimal!

 

 
   24. - 26. September 2010: Istrien

Eine kurze Radrunde ging sich aus - doch dann begann es zu regnen - in der Nacht gewitterte es und so suchten wir eine Höhle, gingen in Porec und Novigrad bummeln und natürlich oft und gut essen (Calamari gegrillt ;-) )...

Für alle Fotos HIER klicken!