11. - 13. Juni 2010: Dolomiten - Sella-Runde

 

Nachdem wir nach unserem Korsika-Aufenthalt noch 3 Tage Zeit hatten und das Wetter in Österreich nicht gut vorhergesagt war, machten wir einen "Abstecher" in die Dolomiten.

Das gesamte Grödner-Tal bietet keinen Campingplatz. Der nächstgelegene war im Ort Canazei - somit haben wir die "Typische Sella-Runde" um ein paar KM (und HM) verlängert.



Radroute 544049 - powered by Bikemap 

Die Sella-Runde führt über den Sella-Pass zum Grödner Joch.



Nach einer längeren Abfahrt kommt man in den Ort Corvara in Alta Badia. Über den Passo di Campolongo gelangt man nach Arabba. Schon in der Ortschaft beginnt der Anstieg auf den Passo Pordoi. 33 beschriftete Kehren kündigen ein anständiges Stück Arbeit an.



Dass uns kurz vor der Passhöhe ein Gewitter mit Hagel zu einem abschließendem Endspurt antrieb, war zwar nicht geplant, aber trotzdem ganz lustig. *hi,hi*

Die Abfahrt war nur anfangs leicht feucht und trocknete zunehmend auf. Sie wurde nur durch ausgedehnte Fotoshootings zur Dokumentation von Kurvenlage und Fahrstil beeinträchtigt. (O-Ton Christian)

Eine nette Tour (wohlgemerkt absolute landschaftliche Highlights, geschmälert nur durch massives Verkehrsaufkommen, hervorgerufen von Möchte-Gern-Rossis), die mich nach unserem Korsika-Aufenthalt nur begrenzt ausgelastet hat!

 

Für alle Fotos HIER klicken!