Juni - August 2010: Campen in Österreich

 

Sereno-Camp-Wochenende
18. - 20. Juni 2010

Alle Fotos gibt es hier!

Campen am Stubenbergsee
25. - 27. Juni 2010

Grund für die Wahl des Stubenbergsees war die Nähe zu Kaindorf. Dort gibt es das 12/24 Std.-Rennen, an dem wir heuer teilnehmen wollen - daher war eine Streckenbesichtigung ganz nützlich.

Am Tag der Anreise regnete es etwas, aber das Wetter am Samstag war perfekt für eine schöne Radtour.


Radroute 634202 - powered by Bikemap 

Vom Stubenbergsee gings über die Sommeralm zur Teichalm. Die Abfahrt ist recht ruppig und mein Hinterrad war plötzlich nicht mehr rund. Dank Christian konnte ich jedoch - wenn auch nicht 100%ig beruhigt - weiter fahren. Die geplante Streckenbesichtigung in Kaindorf verschoben wir jedoch auf Sonntag und kürzten die Runde aufgrund dieser Defektpause und eierntem Hinderrad etwas ab.

Natürlich fuhren wir nicht gleich nach Kaindorf - unsere kleinen Umwege bescherten uns einige steile Höhenmeter und die Strecke war dann auch nicht ganz leicht zu finden. Den "Weixelberg" - die Schlüsselstelle des Rennens - haben wir jedoch besichtigt und so gings nach einer gemütlichen Mittagspause wieder über einige Hügerln zurück zum Stubenbergsee.


Radroute 634263 - powered by Bikemap 

 

Campen am Wolfgangsee
 9. - 11. Juli 2010

Hansi, Andrian und Freunde fuhren zum jährlichen Campen am Wolfgangsee. Das Wetter Freitag früh: Wolkenloser Himmel - fast windstill und schon sehr warm. So beschloss ich, statt ins Büro mit dem Rad den Donauradweg entlang Richtung Westen zu fahren. Ein bißchen Training vor Kaindorf war wichtig und Spaß hats mir natürlich auch gemacht. In Ybbs nach ca. 150 heißen Kilometern hat mich Christian mit dem Auto "aufgeklaubt" und wir fuhren zu den anderen zum Camping Berau.

Abends bekochte uns Hansi mit Spaghetti und so waren wir für die heiße Tour über die Postalm am Samstag gut gerüstet.


Radroute 634159 - powered by Bikemap  

Besonders erwähnenswert (weil landschaftlich sehr reizvoll) bei dieser Tour ist das Straßenstück zwischen Hinterebenau und Faistenau.


Camping am See - Mühlen/Stmk.
31. Juli - 1. August 2010

Dieses Mal war der Grund für die Wahl des Campings in der Stmk. die Nähe zu Fohnsdorf, wo Mitte August ein 24-Stunden Rennen auf unserem Programm steht.

Unsere Route führte uns über das Klippitztörl - ein höchst anstrengender Berg, der zu Beginn auch extrem schlechten Belag aufweist - nach Fohnsdorf. Wir beschlossen aber, die Strecke am Sonntag genau zu suchen und fuhren über den Hochegger-Sattel und den Gellsee zurück nach Mühlen. Eine recht anstrengende Tour …. - damit habe ich mir am Sonntag 2 1/2 Std. baden im (sehr kühlen) See gegönnt.


Radroute 634138 - powered by Bikemap