Leutasch: 23. - 27. Dezember 2009

 

Und wieder mal Leutasch im Winter ... aber wir finden das Loipengebiet dort so herrlich, dass man davon nicht genug kriegen kann ...

Fast jeden Tag vor Weihnachten habe ich die Webcams betrachtet und die aktuelle Schneelage verfolgt - es sah lange nicht gerade vielversprechend aus - aber rechtzeitig vor unserer Ankunft waren dann doch einige Loipen gespurt. Doch leider wurde es extrem warm und die Loipen schwammen davon ...

Daher haben wir uns am 24.12. entschlossen, unsere ersten Skating-Versuche mit einer Langlauflehrerin zu absolvieren.

Fazit: Es hat viel Spaß gemacht - es ist ziemlich anstrengend und es ist quasi eine neue Sportart und mit dem klassischen Langlauf nicht unbedingt vergleichbar.




Am nächsten Tag regnete es zunächst mal heftig - doch der Regen ging noch vor Mittag in dichten Schneefall über. Da dies kein optimales Langlaufwetter war, haben wir unsere mitgebrachten Bikes ausgepackt ...




Wir sind aber bald umgekehrt: Bei diesem tiefen, schweren und patzigen Schnee wars nicht leicht zu fahren.

Aber am nächsten Tag schien die Sonne - die Temperatur ist gefallen - und so präsentierte sich Leutasch wieder mal von seiner schönsten Seite: Sonnenschein, frisch gespurte Loipen und Pulverschnee ....
Da konnte nicht mal meine Mutter widerstehen und hat sich die Langlaufschier angeschnallt.



Bevors wieder zurück nach Wien ging, mussten wir eine schwierige Entscheidung treffen: Skaten oder Klassisch? Der Schnee war für beide Sportarten ideal (eigentlich hätt mich auch das MTB gereizt) - wir entschieden uns dann doch für klassisch ...

Ich glaub, wir werden noch öfters nach Leutasch fahren. ;-)

Für alle Fotos HIER klicken!