3. - 6. Dezember 2009: Rennradeln in Friaul

 

Anstatt in Saalbach Schwünge in den Schnee zu ziehen, zog es uns aufgrund des Schneemangels zum Rennradeln nach Friaul.

Wir fuhren Donnerstag nachmittag aus Wien weg - nach 5 Std. waren wir schon in Cividale - unserem Ausgangspunkt für die nächsten Tage.

Gerold hat uns ein Zimmer in einem wirklich netten "Landgasthaus" reserviert - nach einem 1/8 Wein und einer etwas feucht-kühlen Nacht konnten wir zuerst mal das üppige Frühstück genießen.

Am Freitag war für den ganzen Tag Regen vorhergesagt - leider hatten die Wetterfrösche Recht und so fuhren mit dem Auto zur Stadtbesichtigung nach Udine.

Abends trafen wir bereits Gerold zum üppigen Abendessen - und die Wettervorhersage war auch für Samstag richtig: Sonnenschein und Temperaturen bis 13 Grad.

Gerold führte uns über Slowenien nach Triest und über die Küstenstrasse retour nach Cividale (137 km, 820 hm).

Abends kamen auch noch Herta & Gerold II (MTBler - keine RRler) nach Cividale und wir hatten zum recht üppigen Abendessen recht viel Spaß. Beim Frühstück verabschiedeten wir uns gleich und Gerold führte uns eine wunderschöne Tour nach Slowenien durch das Socca-Tal (105 km, 900 hm).

Für Dezember waren es zwei angenehme RR-Touren - jetzt wissen wir, warum Gerold so gern in Friaul weilt - und auch wir werden sicher wieder hinfahren.



Für alle Fotos HIER klicken!